Überspringen zu Hauptinhalt

Koch­re­zep­te, Auf­bau­an­lei­tun­gen oder Gesell­schafts­spiel­re­geln. Vie­le Text­for­men des All­tags ver­lan­gen von ihren Lese­rin­nen und Lesern das Erken­nen kla­rer Rei­hen­fol­gen und bestimm­ter Hand­lungs­an­wei­sun­gen. Kommt erst die Milch in den Teig oder die Eier? Das gan­ze Ei oder nur das Eigelb? Die­se Infor­ma­tio­nen inner­halb linea­rer Tex­te zu ver­ste­hen, stellt für Ler­nen­de oft eine Hür­de dar.

Fluss­dia­gram­me sind eine effek­ti­ve Lesestra­te­gie WÄH­REND DES LESENS, um kom­ple­xe Vor­gän­ge anschau­lich zu sequen­zie­ren. Denn durch die Rekon­struk­ti­on von Abläu­fen in Form die­ser Dar­stel­lungs­wei­se wer­den Ler­nen­de dazu akti­viert, Text­aus­sa­gen zu fil­tern und selbst neu zu arran­gie­ren. Fluss­dia­gram­me sind für Ler­nen­de auch NACH DEM LESEN eine wich­ti­ge Hil­fe, wenn sie als Grund­la­ge einer eige­nen Text­pro­duk­ti­on oder als Vor­be­rei­tung auf eine Prä­sen­ta­ti­on oder Prü­fung los­ge­löst vom Ursprungs­text die­nen sollen.

Mit Exca­lid­raw bie­ten wir dir ein Werk­zeug an, mit dem du und dei­ne Schü­le­rin­nen und Schü­ler ein­fach und sogar kol­la­bo­ra­tiv ein Fluss­dia­gramm und ande­re Visua­li­sie­rungs­for­men gestal­ten kön­nen! Als kol­la­bo­ra­ti­ves Werk­zeug eig­net sich Exca­lid­raw her­vor­ra­gend zur Dif­fe­ren­zie­rung. Die digi­ta­len Fluss­dia­gram­me kön­nen belie­big oft über­ar­bei­tet und erwei­tert wer­den. Die Pro­gres­si­ve Web App spei­chert dei­ne Zeich­nun­gen solan­ge aus­schließ­lich in dei­nem Brow­ser, bis du sie expor­tierst oder mit ande­ren teilst.

Varianten

Flussdiagramme zur Darstellung von linearen Prozessen (einfacher Kettenverlauf)

Ein­fa­che Ket­ten­ver­läu­fe stel­len Pro­zes­se ohne Abzwei­gun­gen oder wei­te­re par­al­le­le Pro­zes­se dar. Bei­spie­le hier­für wären z. B. Auf­bau­an­lei­tun­gen von Möbeln oder vie­le Koch­re­zep­te. Auch wie aus einem Ei zunächst eine Lar­ve und spä­ter ein Schmet­ter­ling wird, wäre durch einen ein­fa­chen Ket­ten­ver­lauf darstellbar.

Flussdiagramme zur Darstellung von verzweigten Prozessen (Kettenverlauf mit UND/ODER-Abzweigungen)

Ket­ten­ver­läu­fe mit Abzwei­gun­gen beinhal­ten die Mög­lich­keit, dass Ver­läu­fe par­al­le­le oder unter­schied­li­che Rich­tun­gen neh­men kön­nen, z. B. durch Ja-/Nein-Ent­schei­dun­gen. Natür­lich kann eine Ursa­che auch meh­re­re Fol­gen haben.

Tipps zur Erar­bei­tung und Erstellung:

  1. Erar­bei­tung der Ein­zel­schrit­te: Was ist der Grund oder die Ursa­che für einen Ver­lauf? Auf was oder wen wirkt sich das aus?
  2. Anfang und Ende: Wor­an erken­ne ich, dass ein Vor­gang beginnt? Wann ist ein Vor­gang ein­deu­tig beendet?
  3. Links – rechts – gera­de­aus: Gibt es Punk­te im Ver­lauf, an denen das Gesche­hen alter­na­ti­ve Abzwei­gun­gen neh­men kann, z. B. wenn eine Bedin­gung erfüllt oder nicht erfüllt ist?
  4. Lese­rich­tung: Ist es für die Dar­stel­lung des The­mas wich­tig, ob das Dia­gramm von links nach rechts oder von oben nach unten gele­sen wer­den muss? His­to­ri­sche Pro­zes­se wer­den meist von links nach rechts betrach­tet. Wie aus einer Eichel ein Baum wird, kann aber auch sinn­voll von unten nach oben dar­ge­stellt werden!

Umsetzung mit Excalidraw

Exca­lid­raw stellt dir meh­re­re Werk­zeu­ge zur Ver­fü­gung, die für Erstel­lung eines Fluss­dia­gramms genutzt wer­den kön­nen. Dies sind insbesondere:

  • Text
  • Ellip­sen und Krei­se (als Start eines Prozesses)
  • Recht­eck (als Prozessschritt)
  • Rau­te (für UND/O­DER-Abzwei­gun­gen inner­halb eines Prozesses)
  • Pfei­le

Wenn du mit der Erstel­lung eines Fluss­dia­gram­mes beginnst, ist es sinn­voll, zunächst nur den Text für die ein­zel­nen Schrit­te ein­zu­ge­ben. Erst danach soll­ten die Ele­men­te z. B. mit Hil­fe eines Recht­ecks oder einer Rau­te mit einem Rah­men ver­se­hen wer­den. Mar­kierst du anschlie­ßend Text und Rah­men, kön­nen bei­de Ele­men­te über die Akti­on GRUP­PIE­REN zusam­men­ge­fügt wer­den, so kannst du sie spä­ter leich­ter verschieben.

Sind alle Ele­men­te in ihrer Rei­hen­fol­ge arran­giert, kön­nen sie über Pfei­le oder Lini­en ver­bun­den werden.

Natür­lich kannst du Exca­lid­raw nicht nur für Fluss­dia­gram­me nut­zen, son­dern auch für vie­le wei­te­re Visua­li­sie­rungs­for­men!  Tex­te, For­men und Ver­bin­dun­gen las­sen sich schnell ein­fü­gen und struk­tu­rie­ren. Die Ergeb­nis­se kön­nen viel­fäl­tig genutzt wer­den als Lern­pos­ter, im Port­fo­lio oder als Präsentation.

Tipp: Pro­bie­re auch das freie Zeich­nen aus und gestal­te Visua­li­sie­run­gen im Sketchnote-Stil!

Zusammenarbeit

Mit Exca­lid­raw kannst du mit ande­ren kol­la­bo­ra­tiv simul­tan zusam­men­ar­bei­ten. Kli­cke auf LIVE-KOL­LA­BO­RA­TI­ONS­SIT­ZUNG STAR­TEN und gene­rie­re einen Link, mit dem du ande­re zur Mit­ar­beit ein­lädst. Nut­ze hier­für z. B. den Mes­sen­ger dei­ner Lern­platt­form. So kannst du z. B. vor­be­rei­te­te Struk­tu­ren und Inhal­te mit dei­ner Lern­grup­pe tei­len und sie mit­ar­bei­ten las­sen. Auf die­se Wei­se kannst du dei­nen Ler­nen­den bereits erstell­te Inhal­te oder Kom­po­nen­ten vor­ge­ben, wel­che sie selbst arran­gie­ren und verbinden.

Dies geht selbst­ver­ständ­lich sowohl auf Distanz von zu Hau­se aus als auch gemein­sam im Klassenraum.

Mehr zur Erstel­lung und zum Ein­satz von Fluss­dia­gram­men und ande­ren digi­ta­len Unter­richts­werk­zeu­gen wie z. B. Ether­pads erfährst du in unse­ren Work­shops. Viel­leicht hast du auch bereits selbst eine Idee für ein kon­kre­tes Pro­jekt? Dann mel­de dich bei uns!

Timo Ihrke

Timo ist Lehrer für Deutsch und Geschichte an einem Gym­nasium in Hameln. Als »Medien­pädago­gischer Berater« unter­stützt er Schulen, Studien­seminare und Kinder­tages­stätten in Nieder­sachsen beim Einsatz digi­taler Medien. Timo trifft man eigent­lich immer und über­all, denn er ist pro­fessionell in unter­schiedlich­sten Fort­bildungs­kontex­ten aktiv. Ob Fort­bildung oder Bera­tung: Timo behält stets alle Betei­ligten im Blick, denn er weiß, dass aller Anfang manch­mal schwer ist. Aus diesem Grund begeis­tern ihn besonders praxis­taugliche digi­tale Tools für den täg­lichen Einsatz.

An den Anfang scrollen