Skip to content

Das Pro­jekt »kits« (Kom­pe­tent in Technik und Sprache) des Nie­der­säch­si­schen Lan­des­in­sti­tuts für schu­li­sche Qua­li­täts­ent­wick­lung umfasst digi­tale Anwen­dungen zum Ein­satz im Bil­dungs­kon­text und didak­tisch-fach­liche Bei­träge. In Nie­der­sachsen bieten wir auch die Mög­lich­keit einer Pro­jekt­teil­nahme und unter­stützen Bil­dungs­ein­rich­tungen kon­kret.

Wir ver­langen explizit keine per­so­nen­be­zo­genen Daten von dir. Unser Angebot ist ohne Regis­trie­rung nutzbar. Per­so­nen­be­zo­gene Daten werden nur zum Zwecke der Kom­mu­ni­ka­tion und Pro­jekt­teil­nahme sowie zur Bereit­stel­lung unseres Inter­net­an­ge­bots oder im Rahmen der Nut­zung unserer Anwen­dungen tem­porär gespei­chert, jedoch kei­nes­falls mit anderen Daten zusam­men­ge­führt. Wir geben keine Daten an Dritte weiter, es sei denn, du nutzt ein spe­zi­fi­sches Fea­ture eines Tools wie die Sprach­syn­these von QRSto­rage. Wir sind dem Prinzip der Daten­spar­sam­keit ver­pflichtet. Wir achten und för­dern deine digi­tale Sou­ve­rä­nität und dein Recht auf infor­ma­tio­nelle Selbst­be­stim­mung. Der Ser­ver­standort ist Deutsch­land.

Damit du die Kol­la­bo­ra­ti­ons­funk­tion einiger Anwen­dungen (Team­Mapper, Exca­lidraw, mind­wendel, Etherpad, Word­Charts) nutzen kannst, müssen wir Daten auf unseren Ser­vern spei­chern. Auch mit­tels QRSto­rage erstellte Inhalte (z. B. Audio­da­teien) werden tech­nisch bedingt bei uns gespei­chert, damit sie von anderen wieder auf­ge­rufen werden können.

Unsere Tools spei­chern somit bei Bedarf Ein­gaben und machen diese auch für andere Men­schen zugäng­lich. Bitte achte des­halb darauf, keine sen­si­blen Daten ein­zu­geben. Wir behalten uns vor, Inhalte zu löschen – ins­be­son­dere wenn diese rechts­widrig sind oder keinen Bezug zum Bil­dungs­kon­text erkennen lassen.

Wo immer dies mög­lich ist (z. B. Stop­Clip), ver­wenden wir eine cli­ent­sei­tige Spei­che­rung. Bei einer cli­ent­sei­tigen Spei­che­rung werden die Daten nicht auf unseren Ser­vern, son­dern nur auf dem End­gerät (z. B. im Browser) der Nut­ze­rinnen und Nutzer gespei­chert.

In der nach­fol­genden Daten­schutz­er­klä­rung finden sich die Angaben zur Daten­ver­ar­bei­tung bei Nut­zung unseres Ange­bots. Nach einer Dar­stel­lung all­ge­meiner Infor­ma­tionen, gehen wir auf spe­zi­fi­sche Ver­ar­bei­tungen näher ein.

Über­sicht

    1. All­ge­meines
      1. Ver­ant­wort­li­cher und Gel­tungs­be­reich
      2. Kon­takt­daten des behörd­li­chen Daten­schutz­be­auf­tragten
      3. Daten­ka­te­go­rien
      4. Ver­ar­bei­tungs­zwecke
      5. Rechts­grund­lage
      6. Emp­fänger
      7. Deine Rechte
    2. Daten­ver­ar­bei­tung je Tool
      1. Team­Mapper
      2. Exca­lidraw
      3. mind­wendel
      4. Word­Charts
      5. Etherpad
      6. QRSto­rage
      7. Pic­to­Se­arch
      8. Stop­Clip
    3. Spei­che­rung von Daten zu Zwe­cken der IT-Sicher­heit
    4. Spei­che­rung per­so­nen­be­zo­gener Daten bei Kon­takt­auf­nahme

 

I.  All­ge­meines

1. Ver­ant­wort­li­cher und Gel­tungs­be­reich

Ver­ant­wort­lich im Sinne der EU-Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) ist das Nie­der­säch­si­sche Lan­des­in­stitut für schu­li­sche Qua­li­täts­ent­wick­lung (Keß­ler­straße 52, 31134 Hil­des­heim).

Sofern wir im Auf­trag einer Schule oder einer anderen Ein­rich­tung als Auf­trags­ver­ar­beiter tätig sind, ist die jewei­lige Ein­rich­tung die ver­ant­wort­liche Stelle im Sinne der DSGVO.

E‑Mail
poststelle@nlq.niedersachsen.de

Telefon
+49 5121 1695–0

2. Kon­takt­daten des behörd­li­chen Daten­schutz­be­auf­tragten

E‑Mail
datenschutz@nlq.niedersachsen.de

Telefon
+49  5121 1695–0

3. Daten­ka­te­go­rien

Bei allen Zugriffen auf unser Angebot ent­stehen bei uns auto­ma­tisch Zugriffs­daten, etwa die eines so genannten http-requests. Dieser beinhaltet unter anderem die Ziel­adresse, auf die zuge­griffen wird, die IP-Adresse und wei­tere Infor­ma­tionen wie etwa solche über den ein­ge­setzten Browser und ggf. auch die Inter­net­adresse, von der auf das auf­ge­ru­fene Angebot zuge­griffen wurde (http-referrer).

Die Tools setzen fall­weise tech­nisch not­wen­dige Coo­kies, ohne die deren Nut­zung nur mit deut­lich ein­ge­schränkter Funk­tio­na­lität oder gar nicht mög­lich ist.

Dar­über hinaus werden bei der Nut­zung der ein­zelnen Tools wei­tere Daten erhoben. Dies stellen wir weiter unten dar.

4. Ver­ar­bei­tungs­zwecke

Die Daten­ver­ar­bei­tung ist not­wendig für die Bereit­stel­lung und Nut­zung unseres Ange­bots. Das Nie­der­säch­si­sche Lan­des­in­stitut für schu­li­sche Qua­li­täts­ent­wick­lung unter­stützt Bil­dungs­ein­rich­tungen bei der Erfül­lung ihres Bil­dungs­auf­trags (s. Orga­ni­sa­ti­ons­er­lass). Unser Angebot hilft dabei, diese Auf­gabe zu erfüllen.

5. Rechts­grund­lage

Die Rechts­grund­lage der Daten­ver­ar­bei­tung ist:

  • Bei direkter Nut­zung im Bil­dungs­kon­text besteht ein öffent­li­ches Inter­esse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO in Ver­bin­dung mit dem Orga­ni­sa­ti­ons­er­lass des Nie­der­säch­si­schen Lan­des­in­sti­tuts für schu­li­sche Qua­li­täts­ent­wick­lung.
  • Sofern wir im Auf­trag einer Schule oder einer anderen Ein­rich­tung als Auf­trags­ver­ar­beiter tätig sind, besteht ein öffent­li­ches Inter­esse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO in Ver­bin­dung mit den ein­schlä­gigen Rege­lungen des Lan­des­schul­ge­setzes. Nähere Angaben, sind von der ver­ant­wort­li­chen Stelle dar­zu­stellen.

6. Emp­fänger

Wir nutzen aktuell die Ser­ver­in­fra­struktur von Jonas Pasche (Web­site und E‑Mails) und STACKIT/B310 (Tools). Dies­be­züg­lich liegen Auf­trags­ver­ein­ba­rungen vor, die vor­schreiben, dass unsere Dienst­leister nur nach unserer Wei­sung han­deln dürfen. Dar­über hinaus ermög­li­chen unsere Tools zum Teil auch, dass Dritte auf die von dir erstellten Inhalte zugreifen. Dies ist ins­be­son­dere dann der Fall, wenn du Inhalte aktiv mit anderen teilst.

7. Deine Rechte

Grund­sätz­lich kannst du fol­gende Rechte gel­tend machen. Welche Rechte im Ein­zel­fall bestehen, hängen aber von der kon­kreten Ver­ar­bei­tung ab:

  • Aus­kunft und Akten­ein­sicht: Gemäß Art. 15 DSGVO hast du das Recht, Aus­kunft bzw. Akten­ein­sicht über die von uns ver­ar­bei­teten per­so­nen­be­zo­genen Daten zu erhalten.
  • Berich­ti­gung: Sind bei uns gespei­cherte per­so­nen­be­zo­gene Daten unrichtig oder unvoll­ständig, hast du gem. Art. 16 DSGVO das Recht, diese berich­tigen bzw. ver­voll­stän­digen zu lassen.
  • Löschung: Art. 17 DSGVO nor­miert das Recht auf Löschung per­so­nen­be­zo­gener Daten. Wie Du dieses Recht jeweils aus­übst, ist unten bei den ver­schie­denen Tools dar­ge­stellt. Sofern eine Löschung auf diesem Weg nicht mög­lich ist und ein Lösch­an­spruch besteht, löschen wir die Daten, wenn Du uns hierzu eine E‑Mail an die oben genannte Mail­adresse schickst.
  • Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung: Gemäß Art. 18 DSGVO kannst du die Ein­schrän­kung der per­so­nen­be­zo­genen Daten ver­langen, wenn
    • die Rich­tig­keit der Daten von dir bestritten wird,
    • die Ver­ar­bei­tung unrecht­mäßig ist, du aber deren Löschung ablehnst,
    • wir die Daten nicht mehr benö­tigen, du jedoch diese zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen benö­tigst
    • oder du gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­ge­legt hast.
  • Wider­spruch: Du kannst bei Gründen, die sich aus deiner beson­deren Situa­tion ergeben, ein Wider­spruchs­recht gel­tend machen. Gemäß Art. 21 DSGVO ist jedoch zu berück­sich­tigten, ob schutz­wür­dige Gründe für die Ver­ar­bei­tung vor­liegen oder die Ver­ar­bei­tung der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen dient.
  • Daten­über­trag­bar­keit: Unab­hängig vom Bestehen eines Rechts auf Daten­über­trag­bar­keit, ermög­li­chen wir einen Daten­ex­port. Siehe hierzu die Hin­weise bei den jewei­ligen Tools.
  • Beschwerde: Art. 77 DSGVO nor­miert ein Beschwer­de­recht bei der Auf­sichts­be­hörde. Die für uns zustän­dige Auf­sichts­be­hörde ist der Lan­des­be­auf­tragte für den Daten­schutz Nie­der­sachsen, Prin­zen­straße 5, 30159 Han­nover. E‑Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de

II. Daten­ver­ar­bei­tung je Tool

1. Team­Mapper

Daten­ka­te­go­rien und Beschrei­bung der Daten­ver­ar­bei­tung
Mit Team­Mapper kannst du Mind­maps gestalten und Bilder hin­zu­fügen. Dazu ver­wen­dest du ent­weder einen Datei­upload oder du greifst auf Pik­to­gramme von ARA­SAAC (Spa­nien) zurück. Bei Let­zerem erfolgt der Zugriff auf die Pik­to­gramme via Proxy, sodass keine per­so­nen­be­zo­genen Daten von dir über­mit­telt werden. Deine Mindmap wird stets auf unserem Server gespei­chert, sodass du sie ein­fach mit anderen teilen kannst.

Export
Du kannst deine Mind­maps jeder­zeit in ver­schie­denen For­maten (PNG, JPG, SVG, PDF, JSON) expor­tieren. Expor­tierst du deine Mindmap als Datei (JSON), dann kannst du sie nach einem Import auch wei­terhin bear­beiten.

Spei­cher­dauer und Löschung
Vor Ablauf der gene­rellen Spei­cher­frist von 24 Monaten nach der letzten Bear­bei­tung kannst du deine Inhalte jeder­zeit selbst löschen (Info > Mindmap löschen).

2. Exca­lidraw

Daten­ka­te­go­rien und Beschrei­bung der Ver­ar­bei­tung
Mit­tels Exca­lidraw kannst du Fluss­dia­gramme erstellen und deine Inhalte mit Bilder ver­an­schau­li­chen. Bei Exca­lidraw han­delt es sich um eine Pro­gres­sive Web App. Das bedeutet hier, dass du zunächst nur off­line in deinem Browser arbei­test und spei­cherst, bis du eine kol­la­bo­ra­tive Live-Ses­sion star­test oder deine Zeich­nung als teil­baren Link expor­tierst. Erst dann werden deine Inhalte auch auf unseren Ser­vern gespei­chert. Zum Schutz deiner Daten wird eine Ende-zu-Ende-Ver­schlüs­se­lung ver­wendet, so dass selbst wir keine Ein­sicht in deine Inhalte nehmen können.

Export
Du kannst deine Zeich­nungen jeder­zeit als SVG oder PNG expor­tieren.

Spei­cher­dauer und Löschung
Eine Löschung erfolgt 24 Monate nach Erstellen der Live-Ses­sion oder des teil­baren Links. Du kannst in der Live-Ses­sion deine gesamte Zei­chen­fläche auch selbst löschen (STRG + ENTF), sodass sie für andere nicht mehr auf­rufbar ist.

3. mind­wendel

Daten­ka­te­go­rien und Beschrei­bung der Ver­ar­bei­tung
mind­wendel ist eine Anwen­dung zum schnellen Brain­stormen. Diese Brain­stor­mings werden auf unseren Ser­vern gespei­chert, damit du sie mit anderen teilen kannst. Du ent­schei­dest selbst, ob du einen Namen beim Erstellen einer Idee hin­zu­fügst.

Export
Du kannst deine Brain­stor­mings in den Ein­stel­lungen jeder­zeit als CSV oder HTML expor­tieren.

Spei­cher­dauer und Löschung
Vor Ablauf der gene­rellen Spei­cher­frist von 24 Monaten nach dem letzten Aufruf kannst Du deine Inhalte jeder­zeit selbst löschen (Ein­stel­lungen > Brain­stor­ming löschen oder leeren).

4. Word­Charts

Daten­ka­te­go­rien und Beschrei­bung der Ver­ar­bei­tung
Wort­wolken kannst du mit Word­Charts erstellen. Zu diesem Zweck fügst du einen Text oder auch ein­zelne Wörter ein. Per Stan­dard stellt Word­Charts auch deine Ein­gaben nach Wort­arten farbig dar. Diese Funk­tion kannst du deak­ti­vieren. Deine Inhalte werden immer auf unserem Server gespei­chert, sodass du diese auch mit anderen teilen kannst.
Word­Charts bietet dir auch eine Mög­lich­keit, um Feed­back zu sam­meln. Hier teilst du einen Feed­back­link mit anderen und die Ein­gaben werden in einer Wort­wolke visua­li­siert. Auch hier ist eine Spei­che­rung auf unserem Server tech­ni­sche Vor­aus­set­zung.

Export
Du kannst deine Wort­wolken jeder­zeit als SVG oder PNG expor­tieren.

Spei­cher­dauer und Löschung
Vor Ablauf der gene­rellen Spei­cher­frist von 24 Monaten nach der letzten Bear­bei­tung kannst Du deine Inhalte jeder­zeit mit einem Klick auf den Button Leeren selbst löschen.

5. Etherpad

Daten­ka­te­go­rien und Beschrei­bung der Ver­ar­bei­tung
Mit Etherpad kannst du Texte kol­la­bo­rativ in Echt­zeit erstellen. Auch das Hin­zu­fügen von Bil­dern ist mög­lich. Es werden jeder­zeit alle Ein­gaben auf unserem Server gespei­chert. Das ermög­licht dir auch, dir die Ver­si­ons­ge­schichte der Inhalte anzu­schauen.

Export
Du kannst deine Pads jeder­zeit als HTML, TXT, PDF oder ETHERPAD expor­tieren. Expor­tierst du dein Pad als ETHERPAD, dann kannst du es anschlie­ßend ein­fach mit allen For­ma­tie­rungen wieder impor­tieren und weiter bear­beiten.

Spei­cher­dauer und Löschung
Vor Ablauf der gene­rellen Spei­cher­frist von 24 Monaten nach der letzten Bear­bei­tung kannst Du deine Inhalte jeder­zeit selbst löschen (Ein­stel­lungen > Pad löschen).

6. QRSto­rage

Daten­ka­te­go­rien und Beschrei­bung der Ver­ar­bei­tung
Unser QR-Code-Gene­rator QRSto­rage spei­chert von dir ein­ge­ge­bene Daten (Text, Bild oder Audio­datei) für einen von dir defi­nierten Zeit­raum. Zum Schutz deiner Daten werden erstellte Audio­da­teien aus­schließ­lich ver­schlüs­selt gespei­chert, so dass selbst wir nur in Aus­nah­me­fällen Ein­sicht in die Inhalte erhalten könnten.

Export
Du kannst deine QR-Codes nach Erstellen als PNG oder SVG expor­tieren.

Spei­cher­dauer und Löschung
Per Stan­dard spei­chert QRSto­rage Inhalte 24 Monate nach dem letzten Aufruf. Links werden bis zu 24 Stunden auf unserem Server gespei­chert, sind dann aber unbe­grenzt gültig. Eigene Recor­dings werden 30 Tage nach dem letzten Aufruf gelöscht.

Emp­fänger bei der Nut­zung von Text-to-Speech
Bei der Sprach­aus­gabe stellt QRSto­rage via Proxy eine Ver­bin­dung zu Google TTS (Emp­fänger) her. Du selbst bist bei diesem Vor­gang für Google nicht sichtbar, deine ein­ge­ge­benen Inhalte werden jedoch von Google ver­ar­beitet und bei uns ver­schlüs­selt gespei­chert.

7. Pic­to­Se­arch

Daten­ka­te­go­rien und Beschrei­bung der Ver­ar­bei­tung
Hier wird der Such­be­griff ver­ar­beitet.

Export
Du kannst ein­zelne Pik­to­gramme (PNG) und auch Samm­lungen (ZIP/PNG, PDF), die aus meh­reren Pik­to­grammen bestehen, expor­tieren.

Spei­cher­dauer und Löschung
Die Löschung  des Such­be­griffs erfolgt 7 Tage nach Nut­zung.

Emp­fänger
Pic­to­Se­arch nutzt die API von ARA­SAAC (Spa­nien). Da wir einen Proxy nutzen, werden keine per­so­nen­be­zo­genen Daten von dir über­mit­telt.

8. Stop­Clip

Daten­ka­te­go­rien und Beschrei­bung der Ver­ar­bei­tung
Mit Stop­Clip erstelllst du Stop-Motion-Videos und GIFs. Videos kannst du auch ver­tonen. Wir erlauben tech­nisch bedingt dabei maximal 360 Bilder. Inhalte werden nur in deinem Browser gespei­chert und beim Export auch direkt in deinem Browser in ein Video oder GIF umge­wan­delt.

Export
Du kannst Clips als Ent­wurf, GIF oder MP4 expor­tieren. Ent­wurfs­da­teien kannst du auch wieder impor­tieren und weiter bear­beiten.

Spei­cher­dauer und Löschung
Die Daten sind flüchtig. Vor Schließen des Brow­sers oder des Tabs soll­test du deine Clips expor­tieren.

III. Spei­che­rung von Daten zu Zwe­cken der IT-Sicher­heit

Ver­schie­dene auto­ma­ti­sierte, unseren Anwen­dungen, Diensten und Web­sites vor­ge­schal­tete Sicher­heits­sys­teme (z. B. Fire­walls) beugen Sicher­heits­vor­fällen vor. Zu diesem Zweck behalten wir uns eine Spei­che­rung der IP-Adressen für bis zu 7 Tage und im Fall von not­wen­digen Ana­lysen bis zum Ende der­selben vor.

Wir erstellen auch Backups der Daten (aus­ge­nommen mit­tels QRSto­rage erstellte Recor­dings und TTS-Inhalte) an. Diese werden regulär nach 30 Tagen gelöscht. Bedenke, dass wir diese Backups nur dann ver­wenden, wenn große Teile unserer Daten­struktur beschä­digt sind. Wir stellen keine auto­ma­ti­siert oder von dir selbst gelöschten Daten wieder her.

IV. Spei­che­rung per­so­nen­be­zo­gener Daten bei Kon­takt­auf­nahme

Sofern du Kon­takt (E‑Mails, Rück­ruf­for­mular, Bewer­bung um Pro­jekt­teil­nahme) zu uns auf­nimmst, werden die von dir über­mit­telten per­so­nen­be­zo­genen Daten auto­ma­tisch gespei­chert, um dein Anliegen bear­beiten zu können. Wir ver­wenden die Mail­server von kits.blog und von IT.Niedersachsen.

Eine Löschung der Daten erfolgt in der Regel nach 24 Monaten, sofern und soweit keine Auf­be­wah­rungs­fristen und/oder ein berech­tigtes Inter­esse mehr bestehen.

Stand: Juni 2024

Diese Daten­schutz­er­klä­rung ist in Zusam­men­ar­beit mit iRights.Law ent­standen.

 

An den Anfang scrollen