Skip to content

Mehr­spra­chige QR-Codes im Schul­ge­bäude

Mehr­spra­chig­keit gehört ange­sichts von Glo­ba­li­sie­rung und Migra­tion gegen­wärtig und zukünftig zum Schul­alltag. Einer viel­fäl­tigen Schul­ge­mein­schaft gerecht zu werden, erfor­dert sprach­be­wusstes und kul­tur­sen­si­bles Han­deln auf meh­reren Ebenen. Im Rahmen eines Pro­jektes erstellt der 8. Jahr­gang der Albert-Schweitzer-Haupt­schule in Vechelde mehr­spra­chige QR-Codes für das Schul­ge­bäude mit­hilfe von QRSto­rage.

Mehr lesen

kits kon­kret – Wort­wolken am Bei­spiel von Erich Müh­sams »Appell an den Geist«

Erich Müh­sams 1911 erschie­nene Polemik »Appell an den Geist« ist eine der ver­bind­li­chen Lek­türen für das Abitur 2023 im Fach Deutsch in Nie­der­sachsen. Mühsam the­ma­ti­siert in seinem Text auch gegen­wärtig rele­vante Themen wie soziale Gerech­tig­keit, Mei­nungs­frei­heit sowie Rolle und Auf­trag von Kunst­schaf­fenden und endet mit einem flam­menden Appell an die gesell­schaft­liche Ver­ant­wor­tung dieser.

Mehr lesen

Einen Text schreiben – Der Umweg ist oft der bes­sere Weg

Ihre Ler­nenden haben einen digi­talen Lehr­buch­text mit diversen Lese­stra­te­gien intensiv bear­beitet und ver­standen. Nun stellen Sie die Haus­auf­gabe: Schreibe einen eigenen Text zu dem Thema.
Bei der Durch­sicht der Schreib­pro­dukte werden Sie fest­stellen, dass viele Ler­nende Text­pas­sagen gering­fügig ver­än­dert per Copy-Paste-Taste »abge­schrieben« haben. Sie sind unzu­frieden; die eigene Leis­tung der Ler­nenden ist Ihnen zu gering.

Mehr lesen

Poten­zial statt Pro­blem – Mehr­spra­chig­keit in der Schule

Mariam Hen­dawi aus Syrien hat einen Wunsch: Ihre Tochter, die in Han­nover aufs Gym­na­sium geht, soll neben Deutsch auch die Her­kunfts­sprache ihrer Familie nicht ver­gessen. Die Sechst­kläss­lerin soll sich mit Tanten, Onkeln und Groß­el­tern aus Syrien genauso unter­halten können wie mit Freunden und Nach­barn in Han­nover – soll Bücher, Briefe oder Zei­tungen genauso flüssig auf Ara­bisch wie auf Deutsch lesen können.

Mehr lesen

Mit kleinen Schritten zur gelun­genen Sprach­bil­dung

All­tags­sprache oder Bil­dungs­sprache – das macht im schu­li­schen Kon­text für die Ler­nenden und die Leh­renden einen erheb­li­chen Unter­schied. Was im Alltag »blöd gelaufen« heißt, wird in der Bil­dungs­sprache »nicht zufrie­den­stel­lend gelöst«, aus »hier rein­kippen« wird im Fach­un­ter­richt »die Flüs­sig­keit wird vor­sichtig in das Gefäß gefüllt«. Am besten ist es, wenn man beides beherrscht. Aber wie kann das gelingen?

Mehr lesen

Digi­tale Lese­stra­te­gien: Brain­stor­mings

Brain­stor­mings sind toll zum Sam­meln von Ideen und als Ent­schei­dungs­hilfe für kon­krete Fra­ge­stel­lungen. Setzt man sie zu Beginn eines Themas ein, dann eignen sie sich auch her­vor­ra­gend als digi­tale Lese­stra­tegie zur Vor­wis­sen­ak­ti­vie­rung.

Mehr lesen

Digi­tale Lese­stra­te­gien: Wort­wolken

Stell dir vor, du hät­test ein Werk­zeug, mit dem du Texte so auf­be­reiten kannst, dass mit einem Klick die wich­tigsten Begriffe in einer anspre­chenden Über­sicht zum Vor­schein kommen. Genau das bieten dir Wort­wolken. Erfahre im fol­genden Bei­trag, wie man diese erstellt und wel­ches Poten­zial Wort­wolken bieten, Ler­nenden das Text­ver­ständnis zu erleich­tern.

Mehr lesen

Mit Ether­pads koope­ra­tive Schreib­pro­zesse gestalten

Bestimmt kennst du die Methode des Schreib­ge­sprächs. Meh­rere Ler­nende schreiben gleich­zeitig, reagieren auf­ein­ander und geben sich Feed­back. Dieses Arbeits­ver­fahren ist auch digital orts­un­ab­hängig und zeit­ver­setzt mög­lich: Ein Etherpad ist ein ein­fa­ches web­ba­siertes Tool zum gemein­samen Bear­beiten von Text in Echt­zeit in einem Online-Doku­ment. Ler­nende können ihre Texte gemeinsam schreiben, gegen­seitig kor­ri­gieren und kom­men­tieren. Hieraus ergeben sich im Unter­richt zahl­reiche Mög­lich­keiten zur Dif­fe­ren­zie­rung. Einige davon stelle ich dir in diesem Bei­trag vor.

Mehr lesen
An den Anfang scrollen