Überspringen zu Hauptinhalt

Die Ler­nenden planen, ver­fassen und über­ar­beiten lineare und nicht­li­neare Texte ziel‑, adres­saten- und situa­ti­ons­be­zogen. Dabei gestalten sie ihre Texte struk­tu­riert, ver­ständ­lich und sprach­lich variabel. Die Ler­nenden kennen die Grund­re­geln der Recht­schrei­bung und Zei­chen­set­zung und wenden Stra­te­gien zur Feh­ler­ver­mei­dung an.

 BIL­DUNGS­STAN­DARDS IM FACH DEUTSCH FÜR DEN MITT­LEREN SCHUL­AB­SCHLUSS (BESCHLUSS DER KUL­TUS­MI­NIS­TER­KON­FE­RENZ 2003)

An den Anfang scrollen