Überspringen zu Hauptinhalt

Mit kleinen Schritten zur gelun­genen Sprach­bil­dung

All­tags­sprache oder Bil­dungs­sprache – das macht im schu­li­schen Kon­text für die Ler­nenden und die Leh­renden einen erheb­li­chen Unter­schied. Was im Alltag »blöd gelaufen« heißt, wird in der Bil­dungs­sprache »nicht zufrie­den­stel­lend gelöst«, aus »hier rein­kippen« wird im Fach­un­ter­richt »die Flüs­sig­keit wird vor­sichtig in das Gefäß gefüllt«. Am besten ist es, wenn man beides beherrscht. Aber wie kann das gelingen?

Mehr lesen

Digi­tale Lesestra­te­gien: Mind­maps

Mind­maps sind eine wun­der­bare Mög­lich­keit, um Vor­wissen zu akti­vieren und Texte oder darin ent­hal­tene Pas­sagen struk­tu­riert zu visua­li­sieren. Die vom Psy­cho­logen Tony Buzan ent­wi­ckelte Technik ist längst wie­der­keh­render Bestand­teil in ver­schie­dendsten Lern­set­tings. Die digi­tale Vari­ante lässt sich ein­fach teilen, archi­vieren, beliebig oft über­ar­beiten und um mul­ti­me­diale Ele­mente ergänzen.

Mehr lesen
An den Anfang scrollen