Überspringen zu Hauptinhalt

Mit kleinen Schritten zur gelungenen Sprachbildung

All­tags­spra­che oder Bil­dungs­spra­che – das macht im schu­li­schen Kon­text für die Ler­nen­den und die Leh­ren­den einen erheb­li­chen Unter­schied. Was im All­tag »blöd gelau­fen« heißt, wird in der Bil­dungs­spra­che »nicht zufrie­den­stel­lend gelöst«, aus »hier rein­kip­pen« wird im Fach­un­ter­richt »die Flüs­sig­keit wird vor­sich­tig in das Gefäß gefüllt«. Am bes­ten ist es, wenn man bei­des beherrscht. Aber wie kann das gelingen?

Mehr lesen

Digitale Lesestrategien: Mindmaps

Mind­maps sind eine wun­der­ba­re Mög­lich­keit, um Vor­wis­sen zu akti­vie­ren und Tex­te oder dar­in ent­hal­te­ne Pas­sa­gen struk­tu­riert zu visua­li­sie­ren. Die vom Psy­cho­lo­gen Tony Buzan ent­wi­ckel­te Tech­nik ist längst wie­der­keh­ren­der Bestand­teil in ver­schie­dends­ten Lern­set­tings. Die digi­ta­le Vari­an­te lässt sich ein­fach tei­len, archi­vie­ren, belie­big oft über­ar­bei­ten und um mul­ti­me­dia­le Ele­men­te ergänzen.

Mehr lesen
An den Anfang scrollen