Überspringen zu Hauptinhalt

Die Ler­nenden kom­mu­ni­zieren situa­ti­ons­an­ge­messen und adres­sa­ten­ge­recht und ver­fügen über einen dif­fe­ren­zierten Wort­schatz. Sie tragen Refe­rate vor und nutzen dabei ver­schie­dene Prä­sen­ta­ti­ons­tech­niken. In Gesprä­chen beschaffen sich die Ler­nenden durch gezielte Nach­fragen Infor­ma­tionen und ver­treten ihre Mei­nung sach­lich und argu­men­tie­rend. Sie ent­nehmen umfang­rei­chen gespro­chenen Texten wesent­liche Aus­sagen.

 BIL­DUNGS­STAN­DARDS IM FACH DEUTSCH FÜR DEN MITT­LEREN SCHUL­AB­SCHLUSS (BESCHLUSS DER KUL­TUS­MI­NIS­TER­KON­FE­RENZ 2003)

An den Anfang scrollen