Überspringen zu Hauptinhalt

Die sechs mul­ti­me­dia­mo­bile der Nie­der­säch­si­schen Lan­des­me­di­en­an­stalt (NLM) können ab sofort im Rahmen von »kits« für die medi­en­prak­ti­sche Qua­li­fi­zie­rung genutzt werden.

Die mul­ti­me­dia­mo­bile wenden sich mit ihren Work­shops an Lehr­kräfte sowie an Päd­ago­ginnen und Päd­agogen der außer­schu­li­schen Bil­dung. Sie schulen und unter­stützen beim Ein­satz von Mul­ti­media im Unter­richt und in der außer­schu­li­schen Bil­dungs­ar­beit und zeigen, wie die Beschäf­ti­gung mit Medien zum inter­es­santen Gegen­stand von Unter­richt und Pro­jekt­ar­beit gemacht werden kann.

Das medi­en­päd­ago­gi­sche Angebot der NLM ist dezen­tral orga­ni­siert. Es gibt sechs Fort­bil­dungs­re­gionen. Die Medi­en­päd­ago­ginnen und ‑päd­agogen kommen direkt an die Schulen und Ein­rich­tungen und führen vor Ort die Work­shops durch. Das Angebot ist für Schulen und außer­schu­li­sche Bil­dungs­ein­rich­tungen in Nie­der­sachsen kos­ten­frei. Finan­ziert werden die sechs mul­ti­me­dia­mo­bile aus der Rund­funk­ge­bühr.

Die Palette der Fort­bil­dungs­themen reicht von den klas­si­schen audio­vi­su­ellen Medien (z. B. Erklär-Video, Hör­spiel und digi­tale Bild­be­ar­bei­tung) bis hin zur Arbeit mit Web-Tools im Unter­richt und in Pro­jekten. So bieten die Medi­en­päd­ago­ginnen und ‑päd­agogen der mul­ti­me­dia­mo­bile auch Fort­bil­dungen zu den Tools, die auf kits.blog bereit­ge­stellt werden. Dar­über hinaus gibt es viele wei­tere Ange­bote, die eben­falls im Zusam­men­hang mit der Sprach­bil­dung genutzt werden können.

Die mul­ti­me­dia­mo­bile sind auch gern bereit, mit dir gemeinsam einen Work­shop zu ent­wi­ckeln, der spe­ziell auf Sprach­bil­dung oder auf die Situa­tion an deiner Schule oder Ein­rich­tung vor Ort zuge­schnitten ist. Und wenn du eine Ver­an­stal­tung im Rahmen von »kits« besucht hast, dir aber noch unsi­cher in der Umset­zung in deiner Lern­gruppe bist, kommen die Medi­en­päd­ago­ginnen und ‑päd­agogen der NLM auch mit in deinen Unter­richt und begleiten dich bei der medi­en­päd­ago­gi­schen Arbeit.

Am besten ver­schaffst du dir einen eigenen Ein­blick auf der Web­site der mul­ti­me­dia­mo­bile. Nimm bei Fragen zu ein­zelnen Ange­boten ein­fach Kon­takt mit der Medi­en­päd­agogin oder dem ‑päd­agogen in deiner Region auf oder wende dich direkt an die NLM. Gut infor­miert wirst du auch durch den News­letter der mul­ti­me­dia­mo­bile, den wir acht- bis zehnmal im Jahr ver­senden.

Lorenz Preuß

Lorenz ist Referent für Medien­­­kompe­tenz bei der Nieder­­sächsischen Landes­­­medien­­­anstalt (NLM). Er ist für Konzeption und Koordi­nation von landes­­­weiten medien­­­pädago­­­gischen Vor­­haben zuständig – und er ist Team­leiter der sechs multi­­­media­­­mobile der NLM.

An den Anfang scrollen